Stacks Image 5234


Was unsere Kunden über Bestler Practice sagen



Möchten Sie auch einen Erfahrungsbericht auf unserer Web-Seite publizieren? Sie können Ihren Kommentar mittels diesem Formular senden.
Stacks Image 5356
Stacks Image 5358
Praxis für Craniosacral Therapie und
FOI - Funktionelle Orthonomie Integration


Frau C.H. aus Aarau - 23.05.2017

Frau Rosaline Bestler ist eine sehr einfühlsame und kompetente Frau.
Ich habe mich in Ihren Händen stets getragen und wohl gefühlt.
Meistens erlebte ich eine derart angenehme Tiefenentspannung, dass ich fast einschlief.
Ich kann Frau Bestler BESTens weiter empfehlen:-)


Frau U.F. aus Gebenstorf - 01.04.2016

Schmerzen im Beckenbereich, (vor ca. einem Jahr) und nun Schulterschmerzen, führten uns zu Bestler Practice.
Die sanfte Art der Behandlung brachte schnelle Besserung und unsere Tochter fühlte sich immer sehr wohl und gut aufgehoben.
Es war eine sehr professionelle Behandlung und wir sind glücklich, dass unsere Tochter wieder schmerzfrei ist.
Ein großes Dankeschön an Frau Bestler und Frau Silvestri


Frau J.V. aus Gebenstorf - 10.08.2015

Obschon ich während der Sitzung keine grossen Änderungen oder spürbare Bewegungen von Seiten der Therapeuten gespürt habe, war es eine wohltuende Behandlung. Die grösste Wahrnehmung fand bei mir während der Behandlung am Kopf / Schultern statt. Da fühlte ich mich als hätte mich ein Auto überfahren, richtiggehend matt und erschlagen, aber auf eine gute Art und Weise.
Ich merkte wie sich mein Knie und meine Fussgelenke veränderten zum Positiven.

Für mich waren die Behandlungen eine Wohltat und dauerten auch zu Hause noch an.


Frau I.S. aus Würenlos - 13.03.2015

Rückenprobleme im Lendenwirbelbereich abwechselnd mit Schmerzen in der linken Hüfte waren Auslöser, um mich für eine Craniosakraltherapie anzumelden. Nach drei Behandlungen fühle ich mich schmerzfrei und bin überglücklich, wieder fit für die Gartenarbeit zu sein. Zusätzliche Tipps für Rückenübungen habe ich dankbar entgegen genommen.


Frau M.D. aus Otelfingen - 13.03.2015

Sehr entspannend für den Patienten und professionel abgehaltene Sitzungen. Alleweil wieder.


Frau A.J. aus Rieden - 08.03.2015

Rosaline has helped me immensly with back pain. I had a back pain developing in my lower back over 4 years, finally getting to the point of serious pain and limited movement. At this point I sought help. This therapy worked right from the first session and after 4-6 appointments I am almost free of any of my previous symptoms. I highly recommend to try if suffering back issues.


Frau I.G. aus Niederrohrdorf - 06.01.2015

Bedingt durch ein schmerzhafte Bänderzerrung ev. sogar -Bänderriss am linken Aussenfuss/Knöchel und einer seit längerer Zeit bestehenden Coxathrose an der rechten Hüfte bin ich bei Frau Bestler zur CranioSacral Behandlung gewesen.
Sie ist sehr einfühlsam und kompetent mit dem verletzten Fuss umgegangen und hat gleichzeitig die rechte starre Hüfte behandelt. Jede Behandlung hat Erleichterung und eine grössere Mobilität ausgelöst.
Ich kann Frau Bestler bestens weiter empfehlen und werde bei erneuten Beschwerden gerne wieder zu ihr zur Behandlung gehen.


Herr F. E. aus Baden - 18.11.2014

Seit Juli 2012 bin ich bei Frau Bestler in Behandlung. Meine starken Migräneanfälle haben mir in den letzten 15 Jahren sehr zu schaffen gemacht. Bei diesen Anfällen musste ich sehr starke Schmerzmittel nehmen. Als meine Frau bei ihr in Behandlung war, entschied ich mich diese Behandlungsmethode auszuprobieren (auch ich war sehr skeptisch gegenüber dieser Behandlungsmethode) Im 2-Wochen Rhythmus wurde ich behandelt. Nach der Behandlung wurde ich sehr müde und spürte sehr schnell wie ich darauf ansprach. Mit der Zeit wurden die Anfälle immer seltener. Es ist auch zu erwähnen, dass die Stärke der Migräne während dieser langen Behandlungszeit nicht mehr so intensiv war. Der Schmerz war zwar da, jedoch musste ich nicht mehr die starken Schmerzmittel einnehmen. Nach knapp einem Jahr stellte ich fest, dass die Migräneanfälle nur noch bei einem starken Wetterwechsel auftraten. Darauf konzentrierte sich Frau Bestler auf das Nervensystem und versicherte mir, dass auch mit der Zeit diese Wetterumschwünge keine Migräneanfälle auslösen würden. Seit über 6 Monate habe ich keine Migräne mehr. Auch nicht wenn das Wetter umschlägt. Ich musste dabei lernen, dass eine solche Behandlung Zeit und Geduld braucht. Heute kann ich sagen, dass die Lebensqualität um ein vielfaches gestiegen ist. Auch bei einem Hexenschuss oder wenn ich einen Nerv eingeklemmt habe gehe ich sofort zu Frau Bestler. Meine Skepsis gegenüber dieser Behandlung muss ich heute stark revidieren. Die Zeiten als ich starke Schmerztabletten zu mir nehme sind endlich vorbei. Ich kann diese Behandlungs-Methode und Frau Bestler wärmstens empfehlen.


Frau M. E. aus Baden - 04.11.2014

Ich bin bei Frau Bestler wegen mehreren Beschwerden (Fibromyalgie, Frozen Shoulder, Fersensporn, Rückenproblemen) in Behandlung. Frau Bestler ist eine sehr angenehme und kompetente Therapeutin und hat mir bei meinen Leiden sehr geholfen. Sie bildet sich stets weiter und ist mehrsprachig. Sie kann auch auf Kinder sehr einfühlsam eingehen.



Frau B. K. aus Baden - 04.11.2014

Frau Bestler konnte als erste Therapeutin meine Beschwerden so lindern, das ich heute schmerzfrei bin. Und das nach 7 Jahren verschiedenster Therapien (alle ausser Cranio und FOI!!). Wenn das keine Leistung ist?
Therapeutisches Klettern



Herr S.D. - 29.11.2020


- Warum hast du das therapeutische Klettern in Anspruch genommen?
Ich habe probleme mit meinem Rücken und darum habe ich sehr starker Kopfschmerzen. Ich habe in der Vergangenheit viele Jahre geklettert und ich erinnere mich dass es hilft. Ich klettere nicht mehr so oft jetzt und ich habe dachte, ein Geführte Lektion könnte gut sein.

- Wie hat dir diese Aktivität mit mir gefallen?
Therapeutische Klettern mit der Roseline war perfekt. Sie hat mit mir geredet und hat danach ein kurs nur für mich und mein Probleme gemacht.

- Was hat dir das therapeutische Klettern gebracht?
Mit therapeutische Klettern konnte ich meinem Körper genau der Position bringen, die den Problembereichen hilft. Wir haben auch vorher und nachher gedehnt und ich habe ein paar gut Techniken gelernt.


Herr D.R. - 24.11.2020


Over 20 years ago I had a spinal cord injury from a paragliding accident which, among other things, resulted in nerve damage to and weakness in the muscles in the back of my legs. Over the years one unconsciously adjusts one’s movements to minimise reliance on those muscles most affected by nerve damage and so in turn these muscles tend to shorten and atrophy. Climbing helps me to again engage with and stretch those muscles (in particular my calf muscles) most damaged and to strengthen both the muscles and the nerve connections to the brain.
Therapeutic Climbing instruction I find essential to learning correct technique, muscle engagement and the balance between upper and lower body use. These are rarely taught at this level in climbing schools.
Roseline Bestler is an excellent and inspiring teacher. She puts up with my hesitation and lack of confidence and helps me overcome my fears.
I am 73 years old.


Franziska Stalder (56) - 21.11.2020


Ich hatte vor einem Jahr eine Hüftoperation. Beim Wandern merkte ich eine gewisse Hemmung und manchmal sogar eine Angst, die mich in meinen Bewegungen stark hinderte. Das Angebot von Roseline hat mich darum sehr angesprochen.

Nach kurzem Aufwärmen ging es an die Wand. Roseline zeigte mir, wie man sich in der Wand bewegt, die Griffe verwendet, das Gewicht verlagert und auf was es ankommt. Ich fühlte mich total sicher. Es war sehr lehrreich und machte mir sehr viel Spass.

Roseline ist einfühlsam und geht auf einem ein. Ich bin überzeugt, dass das Klettern mir hilft, mein Vertrauen in meinen Körper wiedezufinden.

Die Anmeldung über die Website funktioniert einwandfrei und ist sehr unkompliziert. Im Preis ist der Eintritt und das Material inbegriffen. Ein super Angebot.


Kerstin Höppli - 20.11.2020


Therapeutisches Klettern.....per Zufall bin ich darauf gestoßen (welch Glück)
Meine kleine Geschichte ,ich bin 65 Jahre und immer gern in Bewegung , auch klettern in der Halle und am Fels.
In letzter Zeit hatte ich vermehrt Rücken-Hüft- Knie SCHMERZEN. Jede Bewegung tat einfach weh und schränkt mich ein.
Nun sah ich in der Kletterhalle das Angebot -Therapeutisches Klettern bei Rosaline Bestler- Hmmmm dachte ich, was soll das bringen, Klettern ist doch Klettern......
Ich wollte es herausfinden und meldete mich an.
Und dann das unglaubliche Resultat.....es geht mir gut, die Schmerzen werden besser und sind zum Teil weg. Ich war happy!!!!
Roseline Bestler ist eine super einfühlsame Therapeutin. Sie hat sich meine Bewegungsabläufe an einer ca 2 Meter hohen Wand, unterlegt mit dicken Matten angeschaut.
Dabei stellte sie fest, dass ich selbst beim Klettern Schonhaltung einnehme und das ganze Dilemma noch verschlimmere. Sie zeigte mir am Boden und an der Wand Übungen, welches dieses Fehlverhalten ausgleichen soll.
Es waren Kleinigkeiten, aber sehr wichtige und für mich erfolgreiche Hinweise.
Mein Fazit......Klettern ist doch nicht gleich Klettern. Mir hat dieses therapeutische Klettern sehr geholfen und ich kann es nur allen empfehlen.
Unser ganzer Bewegungsapparat hängt zusammen, wenn es im Knie schmerzt, muss es noch lange nicht das Knie sein, der Ursprung kann ganz woanders sein.
Und genau das kann beim Therapeutischen Klettern heraus gefunden und korrigiert werden.
So einfach geht das- mit Geduld und einer guten Therapeutin!!

Herzlichen Dank liebe Rosaline Bestler
Mir ist somit garantiert eine OP erspart geblieben!!!!


Karin Schaffner (48) - 16.11.2020


Nach einer Bandscheiben Operation wollte ich den Heilungsverlauf unterstützen.

Vom ersten Moment an fühlte ich mich gut aufgehoben bei Roseline. Sie hat ein grosse Fachwissen und erkennt die Defizite im Bewegungsapparat punktgenau.

Da ich selber klettere lag es nahe, diese Therapie aus zu probieren. Ich konnte meinen Körper nach der OP wieder besser spüren und lernte neue Bewegungsabläufe ausführen. Fehlhaltungen werden durch gesündere Haltungen ersetzt und diese durch viele Wiederholungen automatisiert.

Und zudem macht Klettern einfach Spass!


Madeleine Kleubler - 13.11.2020


Meine Tochter hat mir geraten mit dem Klettern anzufangen, da ich einfach immer wieder mit dem Rücken und den Schultern Probleme hab. Nachdem ich ihr meine Ängste schön farbig geschildert hatte und ihr erklärt hab, dass ich völlig untrainiert bin und keine Kraft in den Fingern hab, mich also sicher nicht halten könne, hat sie kurzerhand eine gute Adresse für therapeutisches Klettern gesucht und mir dir Roseline empfohlen.

So hab ich mich (Jahrgang 62, untrainiert, ängstlich) todesmutig für ein Probetraining angemeldet. Ich bin ein Angsthase, aber die Roseline hat es geschafft, mir schon beim ersten Mal zu einem kleinen Erfolgserlebnis zu verhelfen - wow. Jetzt bin ich süchtig nach den Stunden bei ihr, denn es tut gut einmal pro Woche über mich selbst herauszuwachsen und ein Erfolgserlebnis zu haben, lach.

Auch mein Rücken liebt diese Trainings, ich bin kräftiger geworden, hab weniger Rückenschmerzen, fühl mich beweglicher und trainierter. Nach dem ersten Training hatte ich Muskelkater an Stellen, die noch nie Muskelkater hatten. Gegen zu viel Muskelkater nehm ich jetzt vor und nach dem Training meine Blue Rub, natürlich, von Profisportlern geliebt und beeindruckend wirkungsvoll.

Ich bin so was von Fan von diesen Stunden mit Roseline in der Kletterhalle, hab so Freude daran, bin jedesmal traurig, wenn mein Training ausfällt. Dieser Tipp meiner Tochter gehört mit zu den besten die ich je erhalten hab.


Frau J.H. (33) - 12.11.2020


Ich bin auf das Therapeutische Klettern gestossen auf der Suche nach einem Boulder-Einfühurungskurs. Als ich die Beschreibung des Angebotes las, dachte ich mir das wäre etwas für mich. Ich habe das Therapeutische Klettern in Anspruch genommen, weil es den ganzen Körper trainiert und dies mit Hilfe eines Therapeuten/in. Es sind Koordination und Kraft gefragt und das Ganze mit Hilfestellung eines Therapeuten.
An der Aktivität hat mir alles gefallen. Sehr hilfreich fand ich das direkte Feedback seitens der Therapeutin, wenn etwas nicht ganz richtig war und dies direkt eins zu eins korrigiert und angeschaut werden konnte. Einzelne Übungen brauchten zu Beginn etwas Überwindung. Um so schöner war dann das Erfolgserlebniss wenn es geklappt hat und ich die Übungen ausführen konnte und mich dabei wohlgefühlt habe.
Das Therapeutische Klettern hat mir geholfen Stabilität und Vertrauen in meinen Körper zu bringen.


Peter Oberli - 11.11.2020


Nach meiner Knieoperation (künstliches Kniegelenk) suchte ich nach einer Therapieform, welche meine Beweglichkeit und Kraft verbessern sollte. Der Spass dürfte auch nicht zu kurz kommen. Dabei bin ich auf die Klettertherapie von Roseline Bestler gestossen. Diese hat mich angesprochen und ich meldete mich für eine Probelektion an.
Die Stunde ging dann sehr schnell vorbei und ich denke es ist ein guter Ansatz um die Gewandtheit weiter zu verbessern. Rosaline erlebt ich dabei als sehr engagiert und man merkte es sofort; Sie versteht etwas vom Klettern.
Technisch lässt sich das Therapieklettern sehr gut bewältigen und ich meine eine individuelle Anpassung an die jeweiligen sportiven Fähigkeiten wird von Roseline berücksichtigt.
Es gibt sicher keine Altersgrenzen sowie Einschränkungen bezüglich einer mangelnden Sportlichkeit.
Wegen der Höhenangst, die kann man vernachlässigen. Mir gings eher zu wenig nach oben!
Über den Effekt kann ich nach einer Stunde leider noch nichts aussagen. Aber es hat mir soweit gefallen, dass ich mich für weitere Lektionen anmeldete. Leider kam dann der Lockdown dazwischen.
Denke werde noch einmal einen Anlauf nehmen.


Frau M.B. - 11.11.2020


Nach meiner Pensionierung wollte ich endlich meinen mittlerweile chronifizierten diversen Schmerzen aktiv zu Leibe rücken. Die Idee, dies mit therapeutischen Klettern zu tun, faszinierte mich. Roseline konnte mir dank ihrer grossen Erfahrung sofort aufzeigen, wo sich meine körperlichen Schwachstellen befinden, die ich mit gezielten Übungen verbessern könne. Da gehörten neben Balance- und Atem- auch Kraft- und Achtsamkeitsübungen dazu. Durch dieser einzigartige Einbezug von Körper, Geist und Seele während des Kletterns fühle ich mich auf spielerische Art und Weise gefördert und gefordert. Roseline leitet und überwacht mit grosser Ruhe, treffenden Anweisungen und geduldiger Unterstützung das abwechslungsreiche Training. Nebst der körperlich spürbaren Ertüchtigung wurde ich mental stärker, durch die verbesserte Haltung selbstbewusster und die Schmerzen reduzierten sich deutlich. Danke Roseline für deine grossartige Arbeit!


Herr R.O. - 10.11.2020


Mit dem therapeutischen Klettern erhoffte ich mir in meinem doch schon fortgeschrittenen Alter (71) auch eine verbesserte Koordination und Sicherheit auf meinen Wanderungen im Hochgebirge zu erlangen.

Zu Beginn der Lektionen hatte ich schon ein etwas mulmiges Gefühl, hatte ich doch keinerlei Klettererfahrung.
Doch das änderte sich sehr bald, Frau Bestler führte mich, meinen Fähigkeiten entsprechend, jeweils absolut sicher und gefahrlos auf geringer Höhe durch die Parcours und nach einiger Zeit machte es richtig Spass, sich in der Wand zu bewegen.

Meine Erwartungen wurden vollständig erfüllt, zusätzlich durfte ich feststellen, dass sich das therapeutische Klettern auch positiv auf meine Rückenprobleme auswirkt.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.